Rhöner Biosphärenrindfleisch an der Frischetheke

Über die Produkte vom Rhöner Biosphärenrind in der Frischfleischtheke freuen sich: Janet Emig, Eugen Sauer, Stefan Hohmann, Simone Müller, Barbara Landgraf, Christian Leuthner

Ab sofort ist Biorindfleisch aus der Rhön in drei tegut … Märkten in Fulda erhältlich.

Ein echter Durchbruch konnte im Bereich der Biorindfleischvermarktung erzielt werden. Ab sofort ist Biorindfleisch aus der Rhön in zunächst drei tegut … Märkten in Fulda an der Fleischbedientheke erhältlich. Das Partnernetzwerk Rhöner Biosphärenrind e.V. mit über 90 Bio-Landwirten, Dachmarke Rhön / Rhön GmbH und Ökomodellregion Landkreis Fulda haben mit tegut… einen regionalen Vermarkter gefunden, der sich mittels fairer Preise für die Landwirte für den Erhalt der Kulturlandschaft Rhön engagieren möchte.

Ab jetzt ist Biorindfleisch aus der Rhön in drei tegut … Märkten in Fulda erhältlich. Auch wenn es das früher schon gab, hat sich nun doch eine gravierende Sache geändert: Die Herkunft des Fleisches ist für den Verbraucher nun eindeutig als „Bio-Rindfleisch vom Rhöner Biosphärenrind“ gekennzeichnet und kann so bewusst eingekauft werden. Das Partnernetzwerk Rhöner Biosphärenrind e.V., Dachmarke Rhön GmbH und die Ökomodellregion haben mit dem Lebensmitteleinzelhändler tegut… einen regionalen Vermarkter gefunden. Eine faire Preisstruktur machen es für die Landwirte interessant an dem Projekt mitzuwirken.

Eugen Sauer, der Mitbegründer und Urvater des Vereins Rhöner Biosphärenrind, durfte als Erster ein Stück Fleisch an der Frischfleischtheke kaufen. Er freute sich ganz besonders darüber, dass es nach 19 Jahren gelungen ist, das Fleisch als eigene Marke aus der Region im tegut kaufen zu können. In dem Verein sind ausschließlich Bio-Betriebe zusammengeschlossen die großen Wert auf die Beweidung legen. Die Natur zu schützen und zu bewahren und die Kulturlandschaft der Rhön zu erhalten ist ein wichtiges Ziel des Vereins. Um diese neue Vermarktungsschiene ausbauen zu können, werden dringend weitere Rinderhalter aus der Rhön gesucht, die sich an dem Gemeinschaftsprojekt beteiligen möchten.

Ab jetzt können auch die Verbraucher ein Stück dazu beitragen, dass das Land der offenen Fernen erhalten bleibt. Das Biorindfleisch ist erhältlich in den drei tegut… Märkten in Fulda:

  • Maberzeller Straße
  • Emaillierwerk
  • Kaiserwiesen.

Mit jedem Kauf unterstützt der Kunde die nachhaltige, ökologische Wirtschaftsweise der landwirtschaftlichen Bio-Betriebe im Biosphärenreservat Rhön. „Aus der Region – für die Region“ hier schließt sich ein Kreis!

Quelle: MarktplatzRhön.de

Schreibe einen Kommentar